Beute auf dem Basar und Berberitzenreis

Ich liebe es, über orientalische Basare zu stromern, besonders wenn es Basare sind, die nicht für Touristen da sind, sondern mit authentischem Leben gefüllt sind. Da war ich in Kerman, Schiraz und Isfahan natürlich genau richtig. Ganz besonders begeistert bin ich, wenn mich meine Nase direkt in den Gewürzbasar führt. Und natürlich gehe ich nie ohne Beute wieder raus.

Die Beute von Isfahan waren Berberitzen und getrocknete Bitterorangenschalen

und Saffran

und damit stellt man ganz wunderbaren Reis her und zwar so:

1 Hand voll gestiftelte Mandeln
1 Hand voll grüne Pistazien
ohne Fett in der Pfanne rösten und abkühlen lassen.

1 Hand voll Berberitzen in 
1 EL Öl anbraten und 2 Minuten in dem Öl schwenken. Vorsicht nicht zu lange, sonst werden sie bitter. Mit
1 EL Zitronensaft ablöschen und abkühlen lassen

1 /2 Hand voll getrocknete Bitterorangenschalen
am Abend vorher in Wasser einweichen. Das Wasser wegschütten. Nochmal einweichen und nochmal wegschütten.
100 ml Wasser
3 EL Zucker
aufkochen und die Orangenschalen darin 10 Minuten köcheln. Das Wasser abgiessen.

2 EL Butter
1 TL Salz
1 Messerspitze Saffran mit
100 ml heißem Wasser aufgiessen und ein bisschen ziehen lassen bis die Butter geschmolzen ist.

200 gr Basmatireis mindestens 2 Stunden in Wasser einweichen. Anschließend das Wasser wegschütten.

Den Reis mit dem Butter Saffran-Gemisch mischen, am besten in einen Reiskocher oder eben in einen normalen Topf geben und mit Wasser bis 2 Finger breit über dem Reis auffüllen. Bei schwacher Hitze ausquellen lassen. Achtung: der Reis soll nicht zu weich werden. Anschließend die Berberitzen, die Orangenschalen, die Mandeln und die Pistazien unterheben.
Glücklich sein und das Geschmackserlebnis aus säuerlich, bittersüß, nussig und dem tollen Saffranaroma geniessen! Dazu isst man Hühnchenspieß, gebratenes Gemüse oder einfach nichts.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: