Apfelkuchen Feldversuch XV – die Kleinen

Mal eben zwischendurch, wenn die Jeans sagt:  „es ist besser, wenn du etwas weniger Kuchen isst“,  zum Mitnehmen oder für jugendliche Jungs, die sich nach 12 Stück wie die Helden fühlen. Dafür gibt es Muffins…natürlich mit Apfel.

125 gr. Butter
2 große Eier
150 gr. Zucker
1 Päck. Rum Vanillezucker

schaumig rühren

225 gr. Mehl
2 TL Backpulver

dazugeben

1 großen Apfel in kleinen Würfeln
100 gr. Marzipanrohmasse in kleinen Würfeln
1 Handvoll Rosinen in hißem Wasser eingeweicht

unterrühren. Die Masse auf 12 Muffinförmchen verteilen und bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.

Dann kann man sofort mit der durch den Duft angelockten Familie die ersten Törtchen heiß aus dem Ofen verspeisen. Falls noch welche da sind, wenn sie kalt sind, machen sich Puderzucker und/oder Sahne wirklich sehr gut, um sie noch verführerischer zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: